Gute Beteiligung beim 2. Lauf der Sportwelt 2000 H-Laufserie 2019

Bei sonniger, aber kühler Witterung begaben sich am Mittwoch d. 10.04. gut 100 Läuferinnen und Läufer aus Vorpommern und anderen Regionen von MV auf die Rundenjagd über eine bzw. eine halbe Stunde. Darunter auch Viele, die seit Jahren aktive Teilnehmer sind. Wiederum stark vertreten die „Laufmützen Usedom“, diesmal mit mehr als 10 Läuferinnen bzw. Läufern   Auch erfreulich: Fast 20 KID’s erliefen sich weitere 10 Punkte für die Cup Wertung.

Erneut kam das neu angeschaffte elektronische Zähl- und Auswertesystem der Fa. race?result zum Einsatz. Diesmal gab es nur noch kleinere Probleme, so dass wir die komplette Auswertung inklusive der Siegerehrung zeitnah realisieren konnten.

Die ausgewählten Ergebnisse des 2. Laufs zeigen bei fast allen Platzierten einen deutlichen Formzuwachs im Vergleich zum 1. Lauf; offenbar Ergebnis einer guten Trainingsgestaltung.

Im Folgenden ausgewählte Ergebnisse: Über eine Stunde erlief sich wiederum Katrin Bemowski mit starken 13,85 km souverän den ersten Patz, und hat so schon eine gute Ausgangsposition, um Ihren Sieg in der Gesamtwertung vom Vorjahr zu wiederholen. Bei den Männern lieferte Heiner Stark von der HSG Uni Greifswald ein weiteres mal eine super Performance mit 15,2 km ab und gewann deutlich vor Heiko Nadler, der auch beachtliche 14,2 km lief. Über die halbe Stunde konnte sich Ute Kolberg (HSG Abt. Tria/LG) mit 5,6 km in Szene setzen. Tom Landmann vom SV Hanseklinikum Stralsund holte sich mit 8,2 km den Sieg über die halbe Stunde, auch klar vor dem Zweitplatzierten Justin Zabel vom gleichen Verein. Lisa Wetzel und Martin Klage von der HSG Uni Greifswald mit 8,0 km setzten die Bestmarke bei den Mix-Paaren über eine halbe Stunde und erkämpften sich damit auch 50 Punkte. Die insgesamt größte Strecke bei den Paaren liefen jedoch Iris Metzner und Sebastian Pingel vom Recknitztallaufverein mit 15,2 km über eine ganze Stunde. Sie sowie alle anderen Erstplatzierten konnten sich über einen Gutschein von Sportwelt 2000 freuen.

Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung, auch durch das große Engagement der Mitglieder des Organisationsteams* sowie der professionellen, motivierenden Moderation unseres Sprechers Jörg Mosterz. Mehrere Teilnehmer äußerten sich anerkennend, hatten wieder Spaß beim Laufen und werden sicher wiederkommen. Insgesamt konnten auch wir als Organisatoren ein insgesamt positives Fazit ziehen.

Nach der Sommerpause startet der 3. Lauf am 16.10. zu üblicher Zeit im Volksstadion. Auch da hoffen wir auf eine gute Beteiligung. Die kompletten Ergebnisse des 2. Laufs findet ihr hier: Ergebnisse 2. Lauf 2019

Jürgen Kühne

Abt. Ltr. Triathlon/Laufgruppe der HSG

*) Gottfried Palm, Toralf Knuth, Immo Wetzel, Cornelia Wetzel, Dietmar Brader, Ute Kolberg, Stefan Bartel und Jörg Mosterz

Fotos: Frank Hempel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.