Ironman 70.3 und Elbe-Triathlon Hamburg

Gute Leistungen der HSG Sportler beim IRONMAN 70.3 in Binz auf Rügen und beim Elbe Triathlon bei Hamburg

 

Am 08.und 09.09. wurde die inzwischen schon 5. Auflage des Strandräuber Biobiermix Ironman 70.3 Rügen gestartet. Insgesamt waren deutlich über 1500 Athleten aus fast 40 Ländern über verschiedene Distanzen am Start. Ein neuer Teilnehmerrekord! Am Samstag absolvierten die Kinder die Iron-Kids Distanzen. Am gleichen Tag fand das Finale der Triathlon Bundesliga über die Sprintdistanz statt.

Sonntag ab 10:00 Uhr wurde die Triathlon Mitteldistanz gestartet, wie schon in den vergangenen Jahren als Rolling Start, zunächst die Profis und dann alle 3-4 sek je 3 Agegrouper. Prominenteste Teilnehmer bei den Profis der Hawaii Sieger 2017 und Vorjahressieger des Rügener Events Patrick Lange und bei den Frauen Laura Phillip, die in diesem Jahr schon mehrere 70.3 Ironman Rennen gewinnen konnte. Bei den Männern musste sich Patrick Lange aber mit dem 2. Platz hinter seinem Teamkollegen Florian Angert begnügen. Hingegen siegte Laura Philip souverän mit mehr als ¼ Stunde Vorsprung vor der Britin Claire Henn.

Von der HSG Uni Greifswald waren diesmal nur einige Athleten am Start.

Als Einzelstarter absolvierte Joshua Holdmann seine erste Halbdistanz mit Bravour. In der sehr guten Zeit von 4:39 h belegte Joshua in der AK 20 den 4. Platz mit nur 33 sek Rückstand auf den Dritten. Damit verpasste er nur knapp einen Slot für die im nächsten Jahr in Nizza stattfindende IRONMAN 70.3 WM. „Etwas ärgerlich“ meinte Joshua, der aber dennoch zurecht auf seine Leistung stolz war. Das unterstreicht auch der 52. Rang in der Gesamtwertung bei mehr als 1250 Startern. Gratulation!

In den Staffelwettbewerben waren zwei Teams mit HSG Beteiligung am Start.

In der Staffel „Hapimag Binz“ startete unser HSG Vorsitzender Jürgen Baumann als Schwimmer mit Ralf Bischof aus Bergen und dem Sieger des vorjährigen Wolgaster Halbmarathons Christoph Malik aus HGW. Mit den Zeiten (S/R/L) 42:53 min, 2:45:05 und 1:36:42 h erreichte die Staffel mit ca. 5:11 h einen guten Platz im Mittelfeld der Männerstaffeln. Dabei konnte Christoph sein Leistungsvermögen wegen einer beim Lauf erlittenen Verletzung bei weitem nicht ausschöpfen. Auch die Schwimmstrecke betrug ca. 2200 m statt der angegeben 1900. So war auch Jürgen B. mit seiner Zeit zufrieden.

54 Teams starteten bei den Mix Staffeln. Unser „Team Fischboulette“ in der Zusammensetzung Susanne Hertenstein, Jürgen Kühne und Andre‘ Kühne. Susanne lieferte mit ca. 42 min für die 2,2 km wie gewohnt eine sehr gute Performance auf der Schwimmstrecke ab. Jürgen fuhr mit ca. 2:53 h einen guten 31iger Schnitt und somit persönliche Bestzeit auf der mit 426 Höhenmetern anspruchsvollen 90,1 km Radstrecke. Auch Andre‘ lief mit 1:36:42 h eine persönliche Bestzeit für den Halbmarathon, der auch durch eine profilierte Strecke gekennzeichnet war. Die Gesamtzeit von rund 5:20 h reichte für den 17. Platz und sorgte bei uns für Zufriedenheit.

Auch dabei unser ehemaliges Mitglied Stefan Wegner. Stefan beendete vorsichtshalber nach dem Radfahren in aussichtsreicher Position liegend den Wettkampf wegen eines nur gut 3 Wochen zurückliegenden Fußbruchs.

Erwähnenswert, der Start der DDR Sportlegende Gustav Adolf (Täve) Schur als Radfahrer einer Staffel. Mit 87 Jahren absolvierte Täve die 90,1 km in 3:22 h. Eine für dieses Alter höchst respektable Leistung! Die positive Resonanz unter Zuschauern und Athleten zeigte die immer noch große Popularität von Täve Schur!

Insgesamt war es wiederum ein sehr gut und professionell organisiertes Triathlon Ereignis und das auch bei besten Witterungsbedingungen. Am guten Gelingen hatten von uns Anne-Kathrin Mulsow, Ralf und Mattes Eichhorst, Toralf Knuth als Kampfrichter und Britta Rossow als Helferin einen Anteil. Dafür herzlichen Dank.

Am gleichen WE fand bei Hamburg der Elbe Triathlon statt. Mit dabei Ute Kolberg als Teilnehmerin auf der olympischen Distanz. Ute, schon seit längerem in toller Form, konnte in guter Zeit von 2:43 h den 2. Platz in Ihrer AK erringen. Glückwunsch!

 

Jürgen Kühne

Fotos: Veranstalter und Andre Kühne

 

Weitere Ergebnisse über:

http://www.ironman.com/de-de/triathlon/events/emea/ironman-70-3/ruegen/results/results-2018.aspx

https://my6.raceresult.com/82515/

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.