B E R L I N T R I A T H L O N Sprint XL

Ein etwas ungewöhnliches Format

Am Sonntag dem 08.07. fand in Berlin am Müggelsee bei besten äußeren Bedingungen der Berlin Triathlon statt. Neben einem Kindertriathlon und der klassischen Mitteldistanz wurde das ungewöhnliche Sprint XL Format (0,7/73/5,3) ausgetragen. Für mich eine super Gelegenheit einen durchaus anspruchsvollen Wettkampf mit dem Schwerpunkt Radfahren zu absolvieren. Insgesamt gingen mehr als 600 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Sieger beim Sprint XL wurden Helena Bieber aus Helmstedt und Maximilian Breitkreutz aus Leipzig.

Continue reading

Greifswalder Triathleten erreichen Spitzenpositionen beim Schweriner Schlosstriathlon

Die Sportlerinnen und Sportler der HSG Uni Greifswald absolvierten bei optimalen Wettkampfbedingungen die 30. Auflage des Schweriner Schlosstriathlons mit vier Altersklassensiegen auf der Olympischen Distanz (1,5/240/10 km). Wieder einmal war Lisa Colberg die erfolgreichste Greifswalder Athletin. Damit zeigte sich Lisa, die kürzlich für Ihre sportlichen Leistungen im Vorjahr als Sportlerin des Jahres 2017 der HSG Uni Greifswald ausgezeichnet wurde, dass sie schon wieder in einer tollen Form ist. Mit einer hervorragenden Zeit von 2h :14 min siegte sie sehr souverän in ihrer Altersklasse (M20) und erreichte Platz 3 in der Gesamtwertung. Weitere Altersklassensiege gingen an Ute Kolberg (W 55), Joshua Holdmann (AK 20) und Alfred Mahnke (AK 65). Volker Hertenstein, der nach Verletzung den ersten Triathlon Wettkampf der Saison absolvierte, zeigte sich trotz der noch vorhandenen Einschränkungen mit seinem 3. Platz in der Altersklasse zufrieden. Auch Rolf Ristow konnte sich über einen guten Mittelfeldplatz freuen. Jakob Wößmann nutzte die Sprintdistanz (0,5/20/5 km) für seine Wettkampferfahrung im Triathlon und freute sich über den 2. Rang in seiner Altersklasse M 20.

Darüber hinaus starteten die HSG Athleten Daniel Hingst, Stefan Wegner und Alexander Au mit Zweitstartrecht für die triZack Rostock II im gleichzeitig stattfinden Wettkampf der Regionalliga Nord. Mit sehr guten Leistungen hatten sie entscheidenden Anteil am 3. Platz der Mannschaftswertung.

Die professionelle Organisation der Schweriner Triathleten machten den Wettkampf zu einem schönen Erlebnis.

Volker Hertenstein/Jürgen Kühne

Drei 1. Plätze für die HSG

Beim 12. scn energy-Lauf in Jatznick sammelten die Läufer der HSG Greifswald viele 
Laufcuppunkte und hervorragende Platzierungen. Jan-Henrik Lange konnte nach seiner 
Verletzungspause erneut eine Leistungssteigerung verbuchen und belegte mit 58:02 auf 
der 15 km-Strecke den 1. Platz in der AK M35. " Bald bin ich wieder auf meinem alten 
Niveau", stellte er erfreut fest. Michael Müller (M45) benötigte 1:04:52 und landete auf 
dem 5. Platz, während Gottfried Palm (M50) in 1:07:38 mit dem 3. Platz belohnt wurde. 
Wolfgang Schaffarzyk (M60) kam in 1:18:19 auf den 5. Platz. "Mit diesem Ergebnis bin ich
sehr zufrieden",äußerte er sich nach dem Lauf.
Für die älteren Läufer waren 7,5 km zu bewältigen. Erste Plätze errangen 
Gisela Unterberger (W70) in 50:30 und Karl-Heinz Spieß (M70) in 38:16, zum 2. Platz reichte 
es für Herbert Stromeyer (M75) in 41:28 und auf den 3. Platz kam Heidrun Durak (W65) in 50:06. 
Jürgen Heinig (M65) landete mit 42:40 auf dem 6. Platz. Alle zeigten sich begeistert von der 
guten Stimmung in Jatznick, die von einer Tombola angeheizt wurde.


K-H Spieß

Greifswalder Triathleten mit 4 Podestplätzen in Zarrentin erfolgreich

Mit einer gelungenen sechsten Auflage des Empor Triathlon ging der Bike Market Cup M-V am Samstag (16.06.) in Zarrentin am Schaalsee weiter.

Neben der guten Organisation der Veranstaltung zeigte sich auch das Wetter freundlich, um den Dreikampf zu fröhnen.

Neben den Triathlon für Jedermann, Vereinssportler, Staffeln und Jugend (LM) gab es für den jüngsten Nachwuchs noch einen Swim&Run.

 

Continue reading